Die Genossenschaft mit Spareinrichtung

Die Genossenschaft mit Spareinrichtung

ZimmerstraßeAls Mitglied in einer Wohnungsgenossenschaft ist man Miteigentümer und Mieter im eigenen Haus. Das bedeutet Sicherheit, schafft aber zugleich Verantwortung. Gebäudezustand, Zustand der Wohnung und des Umfeldes, die Beziehungen zu den Nachbarn liegen zu einem Teil in der Verantwortung des einzelnen Mitgliedes. Die Beteiligung an der Wirtschaftsgemeinschaft gibt aber auch das Recht der demokratischen Mitwirkung. Jedes Mitglied hat somit die Möglichkeit, in "seiner" Genossenschaft Einfluss zu nehmen, auf Probleme aufmerksam zu machen, Ideen einzubringen.
Behlertstraße

Vorstand und Aufsichtsrat tragen Sorge dafür, den in der Satzung festgeschriebenen Förderauftrag zu erfüllen: den Mitgliedern eine gute, sichere und sozial verantwortliche Wohnungsversorgung zu gewährleisten. Mit ihrem Programm zu Instandhaltung, Modernisierung und Neubau trägt die Genossenschaft auch Verantwortung für nachwachsende Generationen. Mit dem fast vollständig sanierten Gebäudebestand und einem gepflegten Wohnumfeld wird das Stadtbild positiv beeinflusst.

Als eingetragene Genossenschaft ist die Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956 eG ein berechenbarer Dienstleister für Mitglieder, Wohnungsnutzer und Kunden sowie ein zuverlässiger Partner der einheimischen Wirtschaft wie der Landeshauptstadt Potsdam.