Die Genossenschaft mit Spareinrichtung

Die Genossenschaft mit Spareinrichtung

In der Satzung unserer Genossenschaft haben die Mitglieder aufgeschrieben, welchen Zweck die Genossenschaft haben soll, welche Rechte und Pflichten der Einzelne und die Genossenschaftsorgane haben. Die Satzung ist die Verfassung einer Genossenschaft, die nur die Vertreterversammlung per Beschluss ändern kann.

Neufassung der Satzung 2012

Auf der Außerordentlichen Vertreterversammlung am 13. November 2012 wurde die Neufassung der Satzung mit großer Stimmenmehrheit beschlossen. Auf Grund von Gesetzesänderungen, insbesondere der Novelle des Genossenschaftsgesetzes sowie der Ausführungsbestimmungen zur Europäischen Genossenschaft aus dem Jahre 2006, war auch eine Anpassung der Satzung unserer Genossenschaft notwendig. Zu berücksichtigen waren weitere Gesetzesänderungen bis in die jüngste Vergangenheit. Insgesamt wurden mit den Gesetzesänderungen, die sich in den Satzungsänderungen widerspiegeln, die Rechte für die Mitglieder bzw. Vertreter gestärkt. Weitere Satzungsänderungen wurden auf den Vertreterversammlungen am 27. Juni 2013 und 30. Juni 2014 beschlossen.

Die Satzungsänderungen wurden zuletzt am 11. September 2014 in das Genossenschaftsregister beim Amtsgericht Potsdam eingetragen.

Die aktuelle Satzung zum Download

Neufassung der Wahlordnung 2016

Für die Wahl der Vertreter gibt es eine Wahlordnung. Auf der Vertreterversammlung am 30. Juni 2016 wurde eine Neufassung der Wahlordnung von den Vertretern beschlossen.

Die aktuelle Wahlordnung finden Sie hier.