Die Genossenschaft mit Spareinrichtung

Die Genossenschaft mit Spareinrichtung

Ball 20162016 ist ein ereignisreiches Jahr für die Genossenschaft. 60 Jahre ist es her, dass sie 1956 von tatkräftigen Mitgliedern gegründet wurde, um die Wohnungsnot zu lindern. Die ersten Genossenschaftsgebäude entstanden in der Kant- und Fichtestraße. Von Anbeginn aktiv und engagiert, bewirtschaftet die PWG 1956 eG heute mehr als 4.100 Wohnungen und hat mehr als 5.500 Mitglieder.

Zu einer guten Tradition ist inzwischen auch der alljährlich stattfindende Genossenschaftsball geworden, zu dem wir in diesem Jahr zum 10. Mal eingeladen hatten. Am 12. November war es nun wieder soweit. Im Potsdamer Kongresshotel am Templiner See verbrachten Mitglieder und deren Familienangehörige, Geschäftspartner und Freunde einige gemütliche Stunden. Die Begrüßung der ca. 120 Gäste erfolgte durch den Sprecher des Vorstandes Wolfram Gay. Zu den Gästen gehörte in diesem Jahr in Vertretung von Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs der neue Sozialbeigeordnete Mike Schubert.

Ball 2016Nach einem schmackhaften und reichhaltigen Essen vom Buffet konnten sich die Ballgäste über ein buntes Programm mit Showelementen und musikalischen Highlights freuen. Yvonne Flierl und Andrea Kracht, Mitarbeiterinnen der PWG 1956 eG, führten durch das Programm. Zum Tanz spielte das Delphi Tanzorchester unter der Leitung von Jakob Altendorf. Der musikalische Auftritt der A-Capella-Band aus Berlin begeisterte das Publikum mit ihren fantastischen Stimmen. Ein besonderer Höhepunkt des Abends war das Höhenfeuerwerk. Im weiteren Verlauf des Abends präsentierte das Tanzpaar Alexander Thiede und Margaryta Müller vom Tanz Sport Club Rot-Gold Potsdam e.V. einen tänzerischen Mix aus Samba, Cha Cha Cha und Rumba. Dank zahlreicher Sponsoren fand auch in diesem Jahr eine Tombola statt. Die Gewinner konnten sich über ansprechende Preise freuen.

Die schönsten Momente des Abends wurden fotografisch festgehalten und die Gäste konnten die Bilder für eine Spende mit nach Hause nehmen. Unterstützt wird damit die DESWOS Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V., die mit Hilfe von Spenden Wohnungsnot und Armut in Entwicklungsländern bekämpft. Die Spende in diesem Jahr fließt in ein Projekt im südafrikanischen Township, wo Seecontainer zu Kindertagesstätten umgebaut werden.

Ball 2016Ball 2016

Weitere Bilder finden sich in der Bildergalerie.